Nina & Jan - Paarshooting im schönen Odenwald

Aktualisiert: März 7

Also wenn Nina, Jan und mich eins verbindet, dann die unbändige Liebe zum Odenwald. Dass Nina dort aufgewachsen ist, macht mich ab und an sogar ein wenig neidisch. Also war es ganz klar, dass wir dort nicht nur ihre Hochzeitsfotos, sondern auch das Verlobungsshooting machen würden.




Wir haben uns den zauberhaftesten Zauberwald des Odenwaldes ausgesucht und sind bei Schnee und Kälte los, um einen Monat vor der standesamtlichen Hochzeit die Liebe der beiden ein letztes Mal ohne Ring am Finger zu feiern.




Fast wären die beiden (oder drei, denn die Hundedame Amy ist natürlich immer dabei!) und ich gar nicht fotografisch zusammengekommen. Nach unserem Kennenlerngespräch hatten sie nämlich zunächst einem anderen Fotografen den Zuschlag gegeben. Aber scheinbar ging ich den beiden nicht mehr aus dem Kopf, denn einige Wochen später rief mich Nina an und fragte, ob ich sie denn nicht doch begleiten wolle.


Die Chemie zwischen uns war von Anfang an hervorragend, also habe ich mich sehr gefreut und den Auftrag angenommen!




Ich bin nie beleidigt, wenn ein Paar sich nicht für mich als Hochzeitsfotografin entscheidet. So eine Entscheidung hat viele Faktoren, die ich weder beeinflussen kann, noch beeinflussen möchte. Am wichtigsten ist allerdings neben allen hard facts wie Bildstil, Service und Preis, dass das Bauchgefühl stimmt. Schlägt euer Herz für einen Kollegen oder eine Kollegin, dann passt ihr einfach viel besser mit ihm oder ihr zusammen als mit mir.


Nina und Jan haben im zweiten Anlauf also auf ihren Bauch gehört und sich für mich entschieden. Und ich freue mich unglaublich auf die Hochzeit der beiden, denn aus Kunden sind in diesem Fall schon längst Freunde geworden.




Seid ihr bereits in der Planung für eure Hochzeit 2022? Meldet euch nur zu gerne bei mir, dann schauen wir gemeinsam, wie gut wir zueinander passen!





54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen