Marie und Marina: Traumhochzeit zu zweit (okay, mit Alpakas) in Pforzheim



Als Marie mich anrief, um zu fragen ob ich ein Problem mit Alpakas bei der Trauung hätte, hat sie glaube ich damit gerechnet, dass ich sagen könnte: Ja, die find ich richtig kacke. Aber little did she know, dass Alpakas meine Lieblingstiere sind, also bin ich vor Freude ein bisschen ausgeflippt.


Marie und Marina hatten, wie die meisten, eine große Hochzeit mit vielen Gästen an einer Traumlocation geplant. Dann kam mal wieder alles anders als gedacht, die große Hochzeit wurde auf 2022 verschoben aber die freie Trauung, die wollten sich die zwei Damen nicht nehmen lassen. Nur zu zweit. Mit mir als Fotografin, mit Traurednerin Tina Forstmann, die ich nur empfehlen kann und ein paar tierischen Zuschauern.


Für ihr Elopement in Pforzheim haben sich die beiden das Hofgut Buckenberg ausgesucht. Eine richtige Traumlocation mit Scheune, Wiesen und schnuffigen Tieren.


Ich bin so dankbar, dass ich die emotionale und sehr persönliche freie Trauung der beiden trotz der Umstände begleiten durfte und freue mich riesig, Marie und Marina spätestens nächstes Jahr zu ihrer zweiten Hochzeit wieder zu sehen. Denn seit dem Verlobungsshooting haben wir eine ganz besondere Verbindung zueinander.


Ich glaube, dass ich jetzt allerdings mal wieder zu viel gequatscht habe, es geht hier nämlich um die Fotos. Und die dürft ihr euch jetzt ganz entspannt anschauen.


Eure


Sylviane


PS: Soll ich euer Elopement auch begleiten? Oder eure riesen Fete mit 300 Gästen? Oder irgendwas dazwischen? Meldet euch!




65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen